Ein neuer Test bei Kjero – Dr. Oetker Kleine Rührkuchen

Oh ja – ich liebe unseren Nachmittagskaffee. Bevor mein Mann zur Arbeit geht, trinken wir Cappuccino, Tee oder ein Käffchen und genießen ein Stück Kuchen dazu. Ich backe selber gerne Kuchen, mal holen wir auch ein Stück Gebäck beim Bäcker nebenan,… ABER manchmal ist kein Kuchen mehr da ODER was tun, wenn ungeplant Gäste vor der Tür stehen?

Klar, bei uns kommen da Fertigkuchen auf dem Tisch, meistens noch ein paar Kekse, da macht das Genießen gleich doppelt so viel Spaß.

Ich freue mich sehr, dass ich über Kjero die neuen Dr. Oetker Kleine Rührkuchen kennenlernen durfte.
Ich suche schon lange eine leckere Alternative, viele Fertigkuchen sind mir zu süß und die Konsistenz ist klebrig und fest.

Die neuen Dr. Oetker Kleine Kuchen
es gibt 3 Sorten: Schoko, Marmor und Zitrone

Beschreibung: … sind backfrisch versiegelt, schmecken wie selbstgebacken, sind ideal für unterwegs und zwischendurch

Mein Testpaket enthält:
4x Kleine Rührkuchen Schoko
1x Kleine Rührkuchen Marmor
1x Kleine Rührkuchen Zitrone
Dr.Ötker Kleine Kuchen

Mein Test:
Ich habe mein Testpaket erhalten, wow es kam genau richtig. An den Tag hatten wir keinen Kuchen im Haus. Sogar DPD war an den Tag früher da, als sonst – als wüsste er, dass wir gerade jetzt etwas Gebäck brauchen.
Und ja, wir haben gleich probiert. Ungünstig war, dass es direkt nach Ankunft des Pakets (bei ü. 30°C) war, denn alles war sehr weich und klebte an den Fingern.
ABER das war auch schon das einzigste Negative… der Geschmack war für ein Fertigkuchen echt toll.
Mein Mann war zuvor sehr skeptisch und sagte nur: „Hoffentlich sind die nicht so süß!“.
Nein, waren sie nicht. Sie sind lecker, nicht sehr süß (wenn man nur 1-2 Stück davon isst), auch die Konsistenz war gut, fluffig weich. Der Schokokuchen war schokoladig und auch bei der Sorte Zitrone schmeckt man die Zitrone heraus. Meinen Mann waren sie schon ZU klein, er hatte noch Hunger, aber diese Kuchen sollen ja auch nur für den kleinen Hunger sein.

Dr. Otker Kleine Rührkuchen

Ideal ist, dass die Verpackung (je 4) kleine Küchlein enthält, sie sind alle einzeln backfrisch verpackt & versiegelt. Sie haben die Form eines Kastenkuchens, allerdings viel kleiner.
Sie sind perfekt für unterwegs (wenn es nicht so warm ist, oder in der Kühltasche), ob als Reiseproviant, für Ausflüge, oder mein Sohn isst sie als Pausensnack auf Arbeit. Ich könnte mir so ein Küchlein auch als Mitbringsel /kleine Aufmerksamkeit für einen lieben Menschen z.Bsp. zum Geburtstag vorstellen (natürlich mit einen Kerzchen drauf 😉 ).

Mein erster Eindruck: die kleinen Kuchen schmecken sehr gut (UNS!). Meine Freundinnen kommen diese Woche zu Besuch, da werde ich die Küchlein anbieten.
Sie stehen schon im Kühlschrank für den kleb-freien Genuss.

Weite Info`s erhaltet ihr bei Dr. Oetker, Kjero und bei Facebook.

Vielen DANK Kjero & Dr. Oetker für den leckeren Genuss. Mir wurden die Kleinen Rührkuchen gratis zur Verfügung gestellt.

2 Gedanken zu „Ein neuer Test bei Kjero – Dr. Oetker Kleine Rührkuchen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.