Finish PUR & KLAR Quantum – Meine Testergebnisse!

Mein Testpaket von der Freundin TrendLounge habe ich euch vorgestellt. Ich teste das neue Finish PUR& KLAR Quantum.

Im Test-Paket waren u.a. 1 x Packung Finish PUR & KLAR Quantum, 18 Tabs
und 5 x Muster Finish PUR & KLAR Quantum mit je 2 Tabs
freundin finish 032

Die neuen Spülmaschinen-Tabs von Finish Pur & Klar
Inhalt: 18 Tabs
– weichen angetrocknete Speisereste auf.
Aktiv-Sauerstoff wirkt in Kombination mit sorgfältig ausgewählten Wirkstoffen und …
– löst selbst hartnäckige Verschmutzungen
– weicht Anschmutzungen ein
– der Powerball bekämpft Wasserflecken und Kalkbeläge

Mein Test:
Allgemein zur Verpackung kann ich sagen, dass ich sie mag, sie ist schlank (braucht daher weniger Platz), sie ist standfest und vor allem wiederverschließbar!
Der Beutel schützt die Tabs optimal vor Einflüssen, wie Feuchtigkeit, Wärme, Kälte.
Die Aufmachung / das Design ist ansprechend, den Preis finde ich wiederum etwas hoch. Deshalb habe ich immer mal wieder zu No-Name-Produkten gegriffen.

freundin finish 039

Das neue Finish Pur & Klar gibt einen das gute Gefühl, UMWELTBEWUßT zu spülen /reinigen. Denn angeblich enthält es weniger schädlichen Chemikalien. Nachprüfen kann ich es aber nicht.
Finish schreibt, dass Phosphonate entfernt wurden, Farbstoffe und allergene Inhaltsstoffe reduziert wurden. Toll wäre es ja!

Ich habe jeden Tag mindestens eine Spülmaschine laufen. Ich habe getestet, was das Zeug hält. Alles wurde in die Maschine gepackt – alte & neue Gläser, Geschirr leicht verschmutzt und stark verkrustet & Angebranntes,…

Der Tabs muss NICHT ausgepackt werden, da er eine wasserlöslichen Schutzfolie hat. UND wirklich, nach Beendigung des Spülgangs ist alles aufgelöst, ich habe keine Tabs-Rester mehr im Fach.
Der Tabs besteht aus einen schnell lösliche Power Gel.
Dieses soll hartnäckige Reste, Anschmutzungen einweichen und auflösen.

Meine Erfahrungen sind:

Positiv, die Gläser glänzen,
finish 004
…allerdings alte Glas-Korrosion (siehe Foto links) schafft auch das neue Finish nicht.

Meine Gläser waren hinterher genauso „blind“, wie vorher. Bleibt zu hoffen, dass meine neuen Gläser (bei regelmäßiger Verwendung von Finish) vor Eintrübungen geschützt werden.

Der Powerball im Tabs ist ja für den Glanz verantwortlich, die Wasserflecken und Kalkbeläge sollen vermieden werden.
UND wie gesagt, meine Gläser und mein Geschirr (vom Teller bis zur Gabel) haben geglänzt und waren sauber.

ABER auch hier wieder mit Einschränkung – meine Töpfe, die inzwischen in die Jahre gekommen sind, wurden NICHT ganz sauber.

Leichte Ränder von Kartoffel- und Pastaresten konnte man jedes mal noch erkennen. (hier waren es wirklich angebrannte Rester – hoffe, man sieht es?)
finish 006
UND an meiner Siemens (Geschirrspüler) kann es nicht liegen, sie ist gerade mal ein halbes Jahr alt.

Das Finish mit der neuen Formel reinigt sauber und lässt das Geschirr glänzen, ABER bei älteren Geschirr (Töpfe, Messer,…) ist auch das Finish machtlos. Vielleicht liegt es am Material? Da bleiben immer noch kleine Spuren zurück.

Was ich super finde, das ist der Geruch! Wenn man die Maschine öffnet kommt ein frischer angenehmer Geruch entgegen.

Zusammenfassend kann ich sagen:
Meine Geschirr glänzt & wird sauber (bis auf kleine Einschränkungen bei alten Geschirr und alten Glaskorresionen).

Ich bin trotzdem zufrieden, denn Wunder habe ich nicht erwartet. Ich teste weiter und mal sehen, was meine Mittester sagen?

Vielen Dank Freundin TrendLounge für den Test! :wave:

Ein Gedanke zu „Finish PUR & KLAR Quantum – Meine Testergebnisse!“

  1. Hallo, das wäre ja toll, wenn das wirklich so funktioniert. Wir haben ebenfalls das Problem, dass die Gläser nicht glänzen oder Rückstände an den Töpfen ersichtlich sind. Danke für den Tipp, wird getestet. Viele Grüße Arno Pflaumbaum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.