Kaffeezeit! Wie wäre es mit einen NESCAFÉ GOLD Typ Cappuccino?

Ich bin NESCAFÉ Produkttester bei „Nestlé Marktplatz“ und durfte mich über ein tolles NESCAFÉ Produktpaket freuen!
Testen durfte ich die 3 neuen NESCAFÉ GOLD Typ Cappuccino-Sorten und mein Mann und ich haben sie zu Gebäck und Kuchen probiert.

Mein Testpaket: (siehe auch FOTO oben)
• Eine Dose NESCAFÉ GOLD Typ Cappuccino Cremig Zart 250 g
• Eine Dose NESCAFÉ GOLD Typ Cappuccino Weniger Süß 250 g
• Eine Packung NESCAFÉ GOLD Typ Cappuccino Entkoffeiniert 125 g

Zubereitung:
1. 2-3 Löffel (DOSE) in eine Tasse geben ODER 1 Portionsbeutel pro Tasse nehmen.
2. 150ml heißes (nicht kochendes) Wasser unter Rühren hinzugeben.
3. Ca. 20 Sekunden abkühlen lassen, damit sich die Kaffeenote vollständig entfalten kann.
4. Ein 2./ 3. Mal umrühren! DAS ergibt extra viel Löffelschaum

Mein Test

Die Dosen samt Designs sind ansprechend. Sie sind in einen bestechenden schönen Gold-Braun gestaltet.
Der Inhalt reicht für ca 18-20 Portionen. Die Dosen sind ausreichend groß, dennoch klein genug fürs Urlaubsgebäck.
Ich finde auch den Deckel praktisch, man kann so das Pulver sicher und frisch aufbewahren. Das ist ein Vorteil gegenüber meiner Lieblingsmarke, die es nur in Tüten gibt.

Zuerst habe ich mir einen Cappuccino aus einen Beutel vom NESCAFÉ Cappuccino entkoffeiniert gebrüht.

Ein Beutel reicht für eine Tasse.
10 Portionspackung befinden sich in der Packung. So ein Beutelchen passt in die kleinste Tasche, ideal wenn man auf Arbeit Appetit auf einen heißen Cappuccino hat.
Die Portionsbeutel sind perfekt, wenn es mal schnell gehen soll.

Der NESCAFÉ Cappuccino entkoffeiniert ist eine Instant-Kaffeemischung, aus Kaffeebohnen (mit mittlerer Röstung, schonend entkoffeiniert), Magermilchpulver und mit Zucker.
Das Pulver (SIEHE FOTO oben) löst sich super gut auf, klumpt nicht, ist besser als bei anderen Produkten. Schnell bildet sich eine schöne Schaumkrone.
Ich habe extra ein GLAS gewählt, damit ihr den Cappuccino, samt Schaum besser sehen könnt.
Der Cappu ist angenehm gesüßt, schmeckt allerdings sehr nach Milchkaffee.
Das er entkoffeiniert ist, habe ich nicht bemerkt, aber gespürt. DENN ich habe ihn gut vertragen. Es ist eine gute Variante, dennoch nicht MEINE Sorte.

Mein Favorit ist der Cappuccino cremig zart. (Siehe FOTO TASSE)

Enthalten sind in der Dose 18 Portionen. Das Getränkepulver (auch aus gemahlenem Röstkaffee, Magermilch und Zucker) ähnelt den anderen Cappu-Sorten.
Auch diese Sorte löst sich gut auf und bildet wunderbaren lockeren cremigen Löffelschaum (siehe FOTO) – glaube, es ist ein klein-wenig mehr als bei den anderen.
Er schmeckt gut gesüßt, hat eine schöne braune Farbe und hat ein kräftiges Kaffeearoma. Er schmeckt gut, fast so wie ein guter Cappuccino schmecken muss.

Als weitere Sorte haben wir den Nescafé Gold Typ Cappuccino weniger süss probiert. Man bekommt ungefähr 20 Portionen aus dem Pulver. Die Zubereitung und Aussehen ist wie beim Cappu cremig-zart.
Die Sorte schmeckt und ist tatsächlich nicht gesüßt, oder naja vielleicht ganz wenig. Manch einer mag es vielleicht Zuckerfrei.
Andere können hier ihre Süße selber bestimmen, ich habe mir z.Bsp. die Zuckerkrümel auf dem Schaum gestreut und diese wie ein Stück Schokolade runter genascht. Lecker.
Der Schaum ist auch hier locker & lecker, so viel, dass man ihn Löffeln kann, …

=> Ich mag die BEIDEN SORTEN in der Dose , sie erinnern mich an meinen Italien-Urlaub. An meine Lieblinssorte kommt der NESCAFÉ nicht ran, DENN was mir fehlt ist die Spur Schokolade /Kakao… gehört sie nicht in Cappuccino`s? Davon schmeckt man hier nichts. Schade, das ist DAS was ich am Cappuccino sehr mag. 😉

Weitere Info`s zu NESCAFÉ erhaltet ihr beim Nestle Marktplatz.

Vielen DANK an das Team von Nestle Marktplatz.

NESCAFÉ war ein Gratisprodukt, das Testergebnis wird durch aber nicht beeinflusst.
#Sponsored & Bericht enthält Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.