Mary E. Pearson`s „Die Chroniken der Verbliebenen“ – Das Herz des Verräters (Teil2)

Am 16.Februar 2017 habe ich euch als BUCH-BLOGGER Mary E. Pearson`s „Die Chroniken der Verbliebenen“ den Band 1: Der Kuss der Lüge hier auf meinen BLOG vorgestellt. WOW, das war ein tolles Buch, voller Gefühle, Spannung und eine Wahnsinns-Geschichte um Könige, Prinzessinnen, Prinzen, Attentäter und Mörder.
Am Ende des Teil 1 stand für mich fest, dass ich auf jeden Fall auch Teil 2 lesen muss…

BAND 1 war schon ein HYPE bei den Buchbloggern, aber mit dem zweiten Band ist die Saga sogar auf die New-York-Times-Bestsellerliste geklettert.
Das Buch gefällt nicht nur mir! 😉

Autor: Mary E. Pearson
Titel: Das Herz des Verräters – Band 2 der „Chroniken der Verbliebenen“
Ersterscheinung Teil 1: 26.05.2017
Seiten: 527 Seiten Hardcover
ISBN: 978-3846600429
Verlag: Bastei Lübbe (one by Lübbe)
Sprache: Deutsch (Übersetzt von Barbara Imgrund)

INHALT:
Kaden bringt Lia & Rafe als Gefangene nach Venda.
Der Komizar von Venda (ein noch junger Mann) herrscht dort brutal und lebt seine Macht aus. Er lässt Lia spüren, dass er herrscht und über alles entscheidet, sogar über ihr Leben.
Er nimmt ihr die Hoffnung, jemals fliehen zu können.
Kaden erzählt dem Komizar, dass Lia die Gabe der Vorsehung hat, der Komizar glaubt ihm zwar nicht, verschont aber Lias Leben und nutzt die Gabe für sich aus. Er will so noch mehr Macht beim Volk & den Clans gewinnen.
Die Menschen mögen Lia, ihre Geschichten und was sie verkörpert, der Komizar bemerkt das und geht sogar noch einen Schritt weiter…
Kaden verehrt den Komizar. Sie sind mehr als nur Freunde, aber die Liebe zu Lia ist größer, trotzdem kann und will er Lia bei der Flucht nicht helfen.

MEINE MEINUNG:
Die Autorin habe ich euch bereits vorgestellt.
Dieses Band ist genauso schön gestaltet (Hardcover und Design) wie Band 1.
Band 2 enthält zusätzlich eine schöne Karte der 3 Königreiche (SIEHE FOTO).

Der Übergang von BAND 1 zu BAND 2 ist nahtlos. BAND 2 erinnert mich sehr im Aufbau an den ersten Band: starker Anfang, dann mal nicht ganz so viel los und dann wieder ein echt starker Schluss.
Ich habe einmal mit Lesen angefangen und konnte nicht wieder aufhören. Der Schreibstil ist flüssig & sehr schön.

Im Band „Das Herz des Verräters“ machen die vielen Neuigkeiten & Offenbarungen das Buch so spannend.
Mir gefallen die vielen Wendungen, Ereignisse in der Geschichte. Man erfährt wer Kaden in Wirklichkeit ist, wer der Komizar ist bzw. war.
Lia entdeckt unterirdische Gänge einer geheimen Bibliothek, wo Wächter Bücher übersetzten. Man würde nie vermuten, wer sie in Wirklichkeit sind.

Um es KURZ zusammenzufassen:
Band (2) hat an Spannung nichts verloren und ich freue mich schon riesig auf Band 3. Keine Ahnung, wie man diese Geschichte noch toppen will?

Ich kann mich in die Geschichte um Lia`s und ihre Liebe zum Prinzen von Dalbreck hinein versetzten.
Ich hasse alle die der schlauen, sympathischen & tapferen Prinzessin weh tun wollen. EGAL ob 16 Jahre, oder 50 Jahre… um „Die Chroniken der Verbliebenen“ zu lesen und sie zu mögen, müsst ihr nur etwas ROMANTIK, eine spannende Geschichte & FANTASY mögen!

=> AUCH dem Buch „Das Herz des Verräters“ gebe ich MEINE LESE-EMPFEHLUNG!
=> Meine ausführliche Rezi könnt ihr bei der Lesejury finden.

Schaut mal bei Lübbe oder der Lesejury vorbei. Dort findet ihr alles zu der 4-teiligen Saga „Die Chroniken der Verbliebenen“.

Vielen DANK an das Lesejury für das GRATIS-Buch-Exemplar.
Dieses beeinflusst meine Meinung aber nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.