Samsung Smart Camera NX30 – Bildqualitäten

Für trnd teste ich die Samsung Smart NX30.
Ich habe euch schon das trnd Paket vorgestellt und auch die Samsung Kamera selber.

Anfangs tat ich mich schwer – mit einer großen neuen Kamera & den viiiiielen Funktionen.
Auch darf ich sie nicht behalten, also warum die Programme & App`s downloaden, wenn man sie später nicht mehr nutzen kann?
Mit viel Technik tue ich mich oft schwer. Aber mein Mann & ich / wir wollten sie gerne kennen lernen und da trnd uns diesen Test ermöglicht hat, möchten wir ja auch alles tun, um sie korrekt bewerten zu können.

UND so haben wir „ge-downloadet“, eingestellt, zusammen gebaut, Bedienungsanleitungen gelesen,…. und die ersten Fotos gemacht.
UND dann – konnten wir die Kamera nicht mehr aus den Händen legen.

Was für ein Goldstückchen, eine Traumkamera. Gut, es gibt noch Lern-Bedarf und Test-Bedarf (manches ist bei der Praktica meiner Mannes zum Glück gleich oder ähnlich).

JA – die Kamera ist schon ein Hit! :DD

Ich möchte sie nicht mehr aus den Händen legen, die Bilder machen sich wie durch Zauberhand fast selber.… Nur leicht den Auslöser an-tippen und das Foto stellt sich selber ein und klick… ein Bild….in einen winzigen Augenblick. d
Die Reaktionszeit ist super schnell und das ist gut für mich, denn oft verwackel ich das Bild, bevor es entsteht.

Aber lange Rede… meine ersten Versuche – IM und UM unser Haus. UND ihr werdet noch viele Fotos anschauen dürfen. 😉
Die Motive sind plötzlich da und wollen geknipst werden.

Sogar ein nervender Bagger kann als Motiv schön sein 😉 (Bei uns wird direkt vor dem Haus an der Straße eine Stütz-Mauer erneuert.
samsung testbilder 022 - Kopie

Mit Makroaufnahmen hapert es noch, man kann zwar per Touchscreen Stellen antippen und sie hervor heben, aber mir fehlt es noch an Übung, das Rot der Blüte verläuft auf den Bild.
samsung testbilder 028

Ich hasse Portrait-Aufnahmen, aber ich fand die Funktion so toll – nur den Bildschirm nach oben drehen und wie in einen Spiegel schauen – die Kamera bildet gleich ein Viereck und rahmt den Kopf ein – und man kann sich so selber fotografieren. Das Bild entstand im Versuchsstadium, schaut bitte nicht so genau hin. (Ach übrigens, die Aufnahme war ohne diese „Blinzelfunktion“, diese teste ich später.)
Bin nicht Party-fein, es war nur ein Test.
samsung testbilder 066

ZUM VERGLEICH! Dieses Foto habe ich mit meiner alten Kamera gemacht – nicht mit Absicht, aber mein Nasch-Teller auf dem Couchtisch ist unscharf, die Farben sind blass und nicht original – hier sind die Nüsse mit weißer Schokolade – LEIDER in gelber Schokolade.
samsung 017

Gleich danach – habe ich ein Foto mit der Samsung NX30 gemacht – das Bild ist klar und scharf, in wunderbaren echten Farben.
samsung testbilder 017

Unser Welli – tolle Farben, scharfes Bild, trotz ungünstigen & schlechten Lichtverhältnissen.
samsung testbilder 002 - Kopie

Das sind nur Bsp. – da ich auf dem Blog begrenzten Speicher habe, füge ich lieber nur ein paar Fotos ein.
Aber bei trnd werde ich gaaaanz viele Bilder hoch laden, die könnt ihr euch dort anschauen.

Meine Fotos haben verschiedene Größen.
An meine Pixel, Formate arbeite ich noch. Viele meiner Bilder hatten über 6 MB und es war nicht einfach sie passend (für den Blog) zu verkleinern.

Was mir noch aufgefallen ist: – Toll funktioniert das Übersenden der Fotos von der Kamera (per Samsung App) auf das Handy – wirklich nur die App aufrufen und an das Gerät halten.
Und man kann sie gleich verschicken. (Bei solchen Funktionen bräuchte ich noch ein paar Hände mehr, so dass ich gleich noch ein paar Fotos davon machen könnte,…)
Ja, wäre doch eine Idee, ich brauche noch eine Kamera – um die Kamera zu fotografieren und vielleicht noch ein paar Hände dazu. 😉

Ich habe noch Schwierigkeiten – eine Aufnahmen zu machen, wenn die Kamera leicht gekippt gehalten wird, da funktioniert der Auslöser einfach nicht, obwohl das Bild scharf zu sein scheint.
– Auch ist die Einstellung hoch sensibel – ein Wechsel der Kamera in eine andere Hand und oh – meine Einstellungen waren anderes und das Menü war geöffnet.8|
Schnell ist einer der vielen Seitenknöpfe / auch oben an der Kamera gedrückt. Man muss vorsichtig sein und sehr aufpassen.
Die kleinen Probleme, die ich habe (ach so kann man es nicht mal nennen), sind nichts gegen die tollen Vorteile der Kamera – sie ist einsame Spitze und wie mein Mann schon treffend sagte:

=> „Bei diesen Preis muss man auch Unterschiede zur „normalen“ Kamera sehen und Samsung ist schon eine gute Marke.“

Vielen Dank an trnd, für den interessanten & tollen Test! :wave:

Auch zu meinen Geburtstag war die Samsung NX30 dabei.

Ein Gedanke zu „Samsung Smart Camera NX30 – Bildqualitäten“

  1. Hallo, finde ich sehr schade, dass du nur begrenzten Speicher hast. Aber du willst nicht auf einen anderen Blog umziehen, oder?

    Danke für deine Einführung in die Welt dieser Kamera.

    Ich habe auch eine Kamera von Samsung, WB800F.

    Dort habe ich vor kurzem ein Update gemacht, und was schauen meine Augen, dort gab es auch die Funktion mit dem Blinzeln, und mit Lächeln ein Foto zu machen, unglaublich.

    Ich wusste nicht, dass man es durch updates erreichen kann.

    Schließlich wollen Samsung doch neue Kameras verkaufen, dass finde ich also absolut toll.

    Liebe Grüße Nancy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.