Energie durch Licht – Philips EnergyUp Blue

Ich bin z.Z. (nein eigentlich immer) müde, ich bin schlapp und kraftlos. Nun wird es schneller dunkel und ohne Sonne verschlimmert sich dieser Zustand, ich bin anfällig für den Winterblues.

Eine Traum für mich war deshalb die Zusage für den Test von Philips EnergyUp Blue – einer Lichtquelle, die Energie schenkt!

Philips EneryUp Blue 013

Philips EnergyUp Blue
Preis 199,99€

Ideal:
– bei Stimmungstiefs und Jetlag
– als Reisebegleiter (mit integrierten Akku macht eine kabellose Nutzung möglich), außerdem sehr klein & mit Schutzhülle
– für Menschen mit unterschiedlichen Arbeitszeiten und Reisende

Beschreibung:
– Gewicht: 0,6 Kg
– UV-frei, Dimmer
– kompaktes und schlankes Design
– konzentriertes blaues Licht mit 200 Lux – simuliert einen sonnigen, blauen Himmel nach
– 5 Einstellungen für verschiedene Lichtintensitäten mit Speicherfunktion
– LEDs, gleichmäßige Lichtverteilung und eine einfache Bedienung über TouchButtons

Ergebnis:
– regt die Cortisol-Produktion im Körper an
– Müdigkeit und Energielosigkeit werden verringert, verbessert Wachsamkeit und Stimmung, gegen Winterdepression,…

Anwendung: Nur 20 bis 30 Minuten pro Tag reichen aus.

Inhalt meines Testpaket`s:

Philips EneryUp Blue 019

1x Philips EnergyUp Blue
inkl. Netzteil und Schutzhülle
5x Produktbroschüren zur Weitergabe an Freunde und Familie

Philips EneryUp Blue 021

Mein Test:
Ich habe das tolle Gerät ausgepackt, fotografiert und ans Netz angeschlossen. Der Aufbau ist einfach und die Bedienung noch einfacher. Das Gerät hat ein leichtes schönes Design.
Der Standfuß ist nur ein dünnes Plastedeckelchen. Irgendwie habe ich Angst, dass er nicht lange hält und schnell abbricht. Bin gespannt?

Das Aufladen dauert jeweils 3-4 Stunden und man kann während des Aufladens die Therapie schon beginnen. Einschalten (auch ausschalten) kann man am Schalter an der Seite (siehe Foto).

Philips EneryUp Blue 033

Mit vollen Akku kann man ca. 60 Minuten behandeln. Ich habe ihn ca. 20 Minuten (lt Empfehlung) an.
Ich habe ihn immer kabellos (nur mit Akkubetrieb) auf meinen Tisch stehen (ganz in meiner Nähe) – ihn angemacht & eingestellt. Es gibt 5 Lichtintensitätseinstellungen.
Beim ersten Mal habe ich es ein wenig gedimmt. Nun läuft er mit voller Kraft. 😉

ZUM TIMER (lt Beschreibung Philips): Das erste Segment der Zeitanzeige blinkt während der ersten 10 Minuten der Anwendung. Nach 10 Minuten leuchtet das erste Segment dauerhaft, und das zweite Segment beginnt zu blinken. Dieser Vorgang wird fortgesetzt, bis alle Segmente der Zeitleiste nach einer Stunde dauerhaft leuchten.

Ich habe mich auf das Licht richtig gefreut. Ich liebe den blauen Himmel und das kleine EnergyUp Blue ist genauso effektiv wie sein weißer großer „Bruder“. Allerdings etwas sparsamer, denn 200 LUX sind viel geringer (als die 10.000 beim weißen!).
Super finde ich auch die Schutztasche, so ist das „Licht“ schnell verstaut, nicht nur unterwegs.

Philips EneryUp Blue 040

Meine erster Eindruck
Das Licht blendet nicht, ist angenehm hell.

Philips EneryUp Blue 051

Da das Licht keine UV-Strahlung enthält, ist es für die Augen angenehm und sicher. Eine Wirkung konnte ich bisher noch nicht spüren, aber ich teste nun fleißig jeden Tag weiter. Ich finde die Lichtherapie und die Idee dahinter wirklich gut und freue mich immer auf dem nächsten Tag – auf den neuen Energieschub.

💡 Übrigens wusstet ihr? Ein paar Zahlen:
Eine Raumbeleuchtung entspricht 300-500 Lux.
Tageslicht an bewölkten Tagen entspricht 1.500 Lux.
Tageslicht an sonnigen Tagen entspricht 100.000 Lux!
Deshalb hilft zusätzliches Licht für mehr Wohlbefinden an dunklen Tagen oder wenn man sich viel im Haus aufhält. :yes:

Mehr Infos bei „Für Sie“, Philips Homepage und bei Facebook.

Vielen Dank für diesen super Test an „Für Sie Tester“ und Philips. Ich werde euch gerne berichten. :wave: