NEU KNORR Eintöpfe im Aromapack®

Ich teste für gofeminin.de & KNORR die neuen Eintöpfe.
Da der Fragebogen zu den Produkten recht schnell ausgefüllt werden möchte (bis 3.11.14), haben wir heute Mittag mal Wunschsuppen gekocht.

Mein Sohn wollte liebt Nudeln, deshalb hat er sich für die Nudelsuppe entschieden und ich habe die Linsensuppen gewählt, erwärmt und gleich probiert.

Erhalten habe ich das Test-Paket mit tollen Inhalt erst vor 2-3 Tagen.

Ich habe die beiden Varianten Hühner Nudeltopf und Linsentopf mit Speck erhalten & noch ein stabiles Knorr Blech-Nostagieschild .

Knorr Eintöpfe (2)

Inhalt: 390 g – ergeben ca. 380 ml
1 Portion
Preis online: 1,99€

NEU sind 5 neue Sorten Eintöpfe
Hühner Nudeltopf, Linsentopf mit Speck, Erbsentopf mit Speck, Gulaschtopf und Grüne Bohnentopf mit Speck

Beschreibung:
– im praktischen Knorr Aromapack®. – diese bewahrt den frischen, vollen Geschmack der Eintöpfe
– mit Sichtfenster
– Aromapack® ist leichter als die üblichen Dosen
=> Gemüse – zu 100 Prozent aus nachhaltigem Anbau
=> ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe, Konservierungsstoffe und Farbstoffe

Knorr Eintöpfe (6)

Mein Test:
Ich bin mit Eintöpfen groß geworden, meine Eltern konnten aus allen Lebensmitteln Eintöpfe zaubern. Eintöpfe gehören zu den Klassikern der deutschen Küche. UND besonders lecker sind sie in der kalten Jahreszeit.

Ungewohnt & doch sehr gut fand ich die Plasteverpackung der Knorr Eintöpfe, es waren Plaste-Beutel, keine üblichen Metall-Dosen und sie haben ein Sichtfenster – der einen Blick auf dem Inhalt des Eintopfs erlaubt.
Design und Optik machen einen guten Eindruck.
Man muss sie umfüllen – in einen Topf und auf dem Herd erwärmen
– ODER in einen Mikrowellengefäß geben und in der Mikrowelle erwärmen.

Toll wäre es, wenn man den Plastebeutel mit Inhalt direkt erwärmen könnte.
Mein Sohn nimmt jeden Tag ein Fertiggericht mit auf Arbeit und als sein Blick auf die KNORR Eintöpfe fiel, sagte ich gleich: „DIE sind NICHT für unterwegs geeignet, ihr habt keine Töpfe und die Knorr Eintöpfe müssen vor dem Erwärmen umgefüllt werden“.

Das wäre doch eine Idee, wenn man die Gerichte mit Verpackung im Wasserbad oder durch einstechen (KEINE Ahnung) DIREKT in der Mikrowelle erwärmen könnte?

Positiv überrascht war ich sehr vom Geschmack, Konsistenz und Optik der Suppen. Auch der Geruch erinnert an einer frisch-gekochten Suppe.
Alles war sehr appetitlich, so sollten Eintöpfe schmecken. Z. Bsp. die Hühner Nudelsuppe enthält frische Möhren, Hühnerfleischstückchen, … ist nicht fettig & nicht zerkocht, außerdem ist sie gut gewürzt – das macht das Fertiggericht richtig lecker.
Die Linsensuppe ist deftig, würzig, mit kleinen Speckstückchen und die Linsen haben eine gute Konsistenz.

Etwas mehr Inhalt (sind nur 390 g) wäre gut, denn weder mein Sohn, noch ich bin satt geworden.

Zusammenfassend kann man sagen, die neuen Eintöpfe sind lecker und schmackhaft und DANK Aromapack frisch.
Vorteilhaft ist die schmale und leichte Form, auch lässt sich die Verpackung gut und leicht öffnen.
Die Zubereitung geht schnell und sie sind für die kleine Mahlzeit zwischendurch einfach ideal.
Gerne würde ich auch die anderen Eintöpfe kennen lernen.
Die Knorr Eintöpfe sind preislich gut und von der Qualität hochwertig.
Ich empfehle sie gerne weiter.

Mehr Infos bei Knorr und gofeminin.de – Vielen Dank für den schmackhaften Test. :wave:

Mein Test: vegane Gerichte der Marke FRoSTA!

Ich probiere gerne mal neue Gerichte, bzw. Rezepte aus. Selber kochen & kreieren, schmeckt oft besser, kaufen geht dafür schneller. Ich habe das vegane Paket von FRoSTA getestet, diese Gerichte sollen auch super schmecken, frisch und von guter Qualität und gesund zubereitet sein.

FRoSTA Produkte habe ich schon oft verwendet, manchmal kaufe ich Gemüse- oder Fischpackungen – allerdings seltener die veganen Produkte, da ich KEIN Veganer bin.

Ich habe Freunde & Bekannte, die Veganer sind, mit ihnen esse ich gerne vegan oder vegetarisch und ich koche für sie, denn ich möchte ihnen beweisen, dass ich AUCH leckere vegane Gerichte auf dem Tisch zaubern kann.
Ich habe mich leider auch wegen gesundheitlichen Problemen umstellen müssen, Gerichte OHNE Fleisch tun mir gut & vegetarisches Essen ist oft leichter und besser verträglich.

frosta-shop-logo ist…

eine Tiefkühlkost GmbH mit Tiefkühl-Produkte – aus den Bereichen Gerichte, Gemüse, Fisch, Obst, Kräuter…
– verwendet seit 2003 KEINE Zusatzstoffe, wie Geschmacksverstärker, Stabilisatoren und Farbstoffe
– FRoSTA verwendet nur natürliche Zutaten, die dem FRoSTA Reinheitsgebot entsprechen
– FRoSTA legt seit März 2013 die Herkunftsländer sämtlicher Zutaten im Internet offen

Ich habe das vegane Frosta-Paket getestet: mit 2 vegane Pfannengerichte & 2 (x2) Gemüsepfannen.
Preis im Frosta-Shop: 6 Päckchen für 16 €

frosta vegan 028 - Kopie

2x Wok Mango Curry (3x 500g): Fernöstliches Gericht mit Basmatireis, Mangostücken, Wasserkastanien, Zuckererbsenschoten, verfeinert mit einer pikanten Currywürzung und Kokosmilch.

Wok Mano Curry 009 - Kopie

2x Couscous Oriental (500g): Couscous auf orientalische Art, auch für Veganer ein Genuss mit der interessanten Kombination aus Sultaninen, gegrillten Auberginen und Zucchini.

1x Gemüse Pfanne Provence (480g): Französisches Pfannengemüse mit Babykarotten, extra dünnen grünen Bohnen, Paprika, Mais und Champignons. In einer leichten Sauce aus nativem Olivenöl extra mit Thymian und Rosmarin.

1x Gemüse Pfanne Andalusia (480g): Mediterrane Gemüsepfanne mit Kartoffelspalten, Paprika und gegrillten Auberginen, verfeinert mit frischem Basilikum.

frosta 018 - Kopie

Testergebnis: Ich fand die FRoSTA-Gerichte Vegan interessant, auch war ich neugierig – z.Bsp. hat man aus Mango, Curry & Kokosmilch eine Mahlzeit gezaubert.

Allgemein gesagt: Die Verpackungen sind ansprechend und verraten, was sich im Beutel befindet und wie das Gericht aussehen wird.
Grünes Design für pflanzliche und vegane Gerichte. Ja, das passt.
Der erster Eindruck ist positiv.
Informationen zum Produkt werden ausführlich mitgeliefert. Auf der Rückseite stehen die Zutaten, bzw. Inhaltsstoffe, Zubereitung, Siegel, Besonderheiten…. bis auf die Angabe wieviele Portionen in den (nicht so großen) Beuteln sind (wäre ganz interessant), ist alles perfekt.

Zubereitung: Im Paket sind große und frische Gemüse- und Obststückchen.
Die Zubereitung ist einfach, man braucht keine oder nur wenige Zutaten, ev. um zu verfeinern.
Es geht schnell, alles ist gut erklärt – ich glaube – in 10 bis 15 Minuten waren die tiefgekühlten Stücke heiß & verzehrfertig.
Schon beim heiß machen, konnte man die Zutaten riechen, es roch sehr angenehm nach frischem Gemüse.

Die Konsistenz war super, das Gemüse/ oder wenn Obst dabei waren – blieb – bis zu Letzt knackig und saftig.
Interessant fanden wir z.Bsp. bei den Mango/ Curry Gericht, die bißfesten Kastanien.
Ehrlich, das hätte ich nicht besser kochen können. Das Gemüse, ob Möhrchen oder Bohnen behielten ihre Farbe, die Mango-Stücken waren z.Bsp. noch tiefgelb, nicht blass, auch noch sehr saftig.
Die Angaben auf der Verpackung waren exakt und ich war von Zubereitung, Aussehen des Gerichts begeistert.

Gut ist auch, dass wenn man nur wenig Hunger hat, sich nur ein Teil entnehmen kann, die Frosta-Gerichte sind portionierbar.
Man kann sie mit weiteren Zutaten verfeinern und ergänzen, ABER das ist nicht notwendig. Wir haben uns alle Gerichte – so wie sie waren schmecken lassen, KEINE weiteren Zutaten, NICHT nach gewürzt.

HIER meine fertigen Kreationen:
WOK-MANGO-CURRY!
Wok Mano Curry 011 - Kopie

ANDALUSIA-PFANNE!
Andalusia Pfanne  003

PFANNE PROVENCE!
Pfanne Provence 009

Die Frosta-Essen sehen toll aus, oder? Leider habe ich den COUSCOUS gegessen & vergessen zu fotografieren, aber vielleicht reiche ich ein Foto noch nach.

Wie war es mit dem Geschmack?
=>Sehr gut! Wie gesagt: bißfest und knackig in der Konsistenz, würzig und lecker im Aroma!
Das Gericht „Wok“ war z.Bsp. süßlich und durch die Currymischung sehr würzig. Anfangs etwas ungewohnt, aber doch interessant und schmackhaft. Die Gemüsepfannen waren deftig, auch kalorienarm und nicht sehr fettig, einfach lecker!

Ändern würde ich nichts, jedes Gericht war auf seine Art perfekt. Jeder von uns hatte sein Lieblingsgericht gefunden. Ich stehe auf würzige Pfannengerichte, meine Männer mochten die Gemüsevarianten.

Fazit: Ich bin froh, dass Frosta die Zusammenstellung der Gerichte (Paket) verändert hat, früher waren 3x Wok Mango Curry dabei und NUR 1 Couscous. HEUTE das Verhältnis ist besser.
2 Beutel pro Sorte reichten uns aus – für 3-4 Erwachsenen Personen.
Wir haben es uns gut schmecken lassen und sehr gerne möchten wir die getesteten Produkte weiterempfehlen, man schmeckt die FRISCHE, man schmeckt die QUALITÄT.
Man wird satt und ich denke einen Veganer würde es ebenfalls schmecken.
Wenn es mal schnell gehen soll, ersetzen vegane Frosta-Gerichtes eine vollwertige Mahlzeit.
UND meine Familie war ganz froh, dass ich mal einen Veggie-Day eingelegt habe. Ich werde sie gerne wieder kaufen. Mein Mann freut sich sogar schon darauf.

Natürlich bleiben wir unseren Fleisch trotzdem treu, aber ein guter Ersatz, eine Alternative, ist es (für uns, sicher auch für viele andere) allemal.

Diese veganen Gerichte durfte ich im Auftrag von Utopia testen. Vielen Dank Utopia und FRoSTA, für den leckeren Test! Jederzeit wieder! :wave:

Übrigens UTOPIA findet ihr auch bei Facebook!

Es ging alles schief. – Mein Test für Weight Watchers neue Gemüse-Lasagne!

Kennt ihr das auch? Wenn etwas schief geht, dann aber richtig? Der Test der neuen Lasagne war reif für`s Fernsehen, für „Pleiten, Pech & Pannen“. Eigentlich wollte ich nur ein Fertiggericht heiß machen, da denkt man doch, dass dürfte nicht schwer sein, aber wenn ich mir das Ergebnis anschaue, ja – dann wohl doch. 😉

Aber vom Anfang an!
Ich hatte bei Weight Watchers Lebensmittel bei Facebook gewonnen. Ich habe die neue Gemüse Lasagne (seit Januar 2014 erhältlich)), in einer Probier-Box zum Testen erhalten.

Inhalt meines Probier-Paket`s:
2x die neue Gemüse Lasagne,
1x Schinken-Nudelauflauf
1x Lasagne Bolognese

weigt watchers 006

NEU die Weight Watchers Gemüse-Lasagne

Weight Watchers beschreibt sein neues Produkt so: „Den Klassiker der italienischen Küche gibt es jetzt auch ohne Fleisch. Dafür mit viel mediterranem Gemüse wie Karotten, Lauch, Zucchini und Broccoli und mit cremiger Béchamel-Sauce.“ Sie sieht doch gut aus & hört sich auch lecker an ?

weight w 012

Hier (auf dem Foto) eine Packung schon OHNE und eine noch MIT Folie.
Blog 003

MEIN TEST:
Da gestern KEIN Kind zum Abendbrot anwesend war und mein Mann & ich nicht so großen Hunger hatten, hatten wir uns entschlossen, die neue, vegetarische Gemüse-Lasagne zuzubereiten und mal zu probieren.

Ich koche seit 30 Jahren, fast täglich. Manchmal wenn es schnell gehen muss, gibt es auch mal ein Fertiggericht.
TIEFGEFROREN – sah die Lasagne ganz lecker aus, sie war zwar mit recht viel Eis bedeckt, aber sonst war sie okay.

Bei der ersten Packung habe ich die Folie leicht abziehen können, bei der 2. waren die Hände inzwischen schon kalt und feucht, da habe ich nicht mal die Folie abbekommen, in mühsamer Kleinarbeit und ein paar Mal gerissen, habe ich sie dann entfernen können. – Aber, das war ja nicht schlimm.

Ich habe die beiden Schalen in den Backofen getan, um sie heiß zu machen. Ich habe extra den Backofen gewählt, weil ich dachte, die Lasagne wird so besser.
Nach den empfohlen 18 Minuten bei Umluft, habe ich weite 10 Minuten eingestellt – da das Essen noch kalt war. Okay, war auch nicht schlimm.

Aus dem Backofen genommen – musste ich die Packungen von einander abschneiden – das Plaste der Schalen war miteinander verschmolzen.
Der Backofen war zu mindestens heiß, aber das Essen selber noch nicht. Gut, langsam war es schlimm, denn verschmolzene, verformte Plaste? Das ist schon komisch.

Danach habe ich es in die Mikrowelle für 5 Minuten – und weiteren 3 Minuten getan, weil es nur lauwarm war – Jetzt war ich ärgerlich – ich werde doch das Essen heiß bekommen?

Das Essen war nun warm /nicht heiß, aber inzwischen hatten wir Hunger UND wir haben uns entschlossen – die Lasagne zu essen & zu probieren…

Die cremiger Béchamel-Sauce war nicht cremig, sie war matschig, dick, geschmacklos.
Lauch, Zuccini, Brokoli waren in meiner Lasagne nur sehr wenige vorhanden, die Lasagne bestand fast nur aus Möhren!
Der Rest war … oh – ich hoffe Weight Watchers verzeiht mir? 😉 – war überhaupt nicht mein Geschmack.
Mein Mann sagte nur: „Die brauchst du nicht wieder kaufen.“ Aber aufgegessen hat er tapfer. ICH NICHT!
Nach der Hälfte wurde der Rest der Gemüselasagne entsorgt!

UND dabei sah sie zwischen den Platten echt gut aus, bißfeste Lasagneplatten, kleine Möhrenwürfel in roter Soße mit Kräutern. Und doch – sie war nicht mein Fall.

Leider hat meine Kamera gestern keine guten Fotos gemacht, glaube, sie wollte auch nicht so recht. 😉 Hier sieht man es ganz gut: :'(
Blog 032

– Plaste der Schale war verformt – war sie ungeeignet (zum Erwärmen) gewesen?
– nur warmes Essen – die empfohlenen Zeiten, stimmten bei mir nicht.
– Ja & der Geschmack, dieser ist zwar subjektiv – aber mein Fall war die Lasagne NICHT!
– Optisch lecker sah sie auch nicht aus.

Gerne hätte ich die Meinung von anderen Testern über diese Gemüse-Lasagne gelesen, aber NEIN – noch nicht eine Bewertung. Ist es ihnen genauso ergangen und sie trauen sich nicht zu schreiben?
ODER…
LAG ES NUR AN MIR?
ODER…
auch ein wenig an Weight Watchers Gemüselasagne?
An allen kann doch nicht ICH schuld sein? ODER doch?

ABER, ich möchte nicht nur meckern, denn toll sind die wenigen kcal (260 pro Essen), damit kann man (WEM es schmeckt) wirklich abnehmen.
UND die Idee (eine Gemüselasagne) – etwas vegetarisches – zu kreieren war sicher gut.

ICH bleibe aber den alt-bewährten Gerichten treu.
Weight Watchers hat ja auch tolle Gerichte, die Salate schmecken und alle haben nur wenige kcal! Viele Menschen haben mit Weight Watchers schon ein paar Pfunde verloren und…

Mein Schlusswort dazu ist: Ich denke, dass ich kochen kann, auch kann ich Fertiggerichte heiß machen! –

Ich glaube, ich hatte nur einen schlechten Tag!

Trotzdem DANKE an Weight Watchers für diese Erfahrung UND den TEST! :wave:
———————————————————————————————————

PS:
❗ Hallo ihr Lieben! Weight Watchers hat mich gebeten, diesen Kommentar zu meinen Bericht hinzuzufügen.

„Liebe Conny, vielen Dank für deinen Testbericht! Wir haben uns diesen angeschaut und es ist gibt eine simple Erklärung dafür, dass dein Test nicht erfolgreich war, denn unser Produkt ist wie all unsere gekühlten Fertiggerichte KEIN TIEFKÜHLPRODUKT und steht in den Kühlregalen der Supermärkte! Daher hat auch der Zubereitungshinweis auf der Verpackung nicht funktioniert, denn normalerweise kommt das Produkt direkt aus dem Kühlschrank und wird dann in der Mikrowelle oder im Backofen aufgewärmt. Es kann theoretisch auch eingefroren werden, aber dann ist zu empfehlen, dass das Produkt im Kühlschrank über mehrere Stunden aufgetaut wird. Zudem dürfen gefrorene Produkte nie im Backofen erhitzt werden. Wir würden uns freuen, wenn du diesen Hinweis auch in deinem Blog-Bericht veröffentlichst, damit bei der nächsten Zubereitung auch alles funktioniert und die Gemüse Lasagne so lecker schmeckt, wie sie schmecken soll . Vielen Dank und liebe Grüße, dein Weight Watchers Lebensmittel Team“ ❗

GUT – Wir haben den Fehler gefunden! Die Weight Watchers Fertiggerichte sind KEINE Tiefkühlprodukte, deshalb hat meine gesamte Zubereitung nicht funktioniert, deshalb haben sich die Formen verzogen, deshalb wurde die Lasagne nicht richtig heiß!

ABER – Ob nun die Lasagne heiß und richtig erwärmt besser geschmeckt hätte, das weiß ich nicht und werde es auch nie erfahren. Kaufen werde ich die Gemüse-Lasagne trotzdem nicht wieder! :wave: