TENA Lady Discreet – nun noch 20% dünner

1.000 Bild der Frau-Leserinnen testen die NEUEN TENA Lady Discreet. Ich nehme Tena schon lange und bin dankbar, dass ich auch beim TEST dabei sein darf. DENN es ist gut zu wissen, bevor man die 20% dünneren Produkte gegen Blasenschwäche kauft, ob sie dann immer noch perfekt schützen.

TENA Lady Discreet
SORTEN: Mini / Mini Plus/ Normal
* MINI: ist sicherer als andere Einlagen bei leichter Blasenschwäche
* MINI PLUS: wie MINI, nur etwas länger
* NORMAL: ist für leichte bis normale Blasenschwäche, sehr saugfähig & diskret

– ist 20% dünner als ihre Vorgänger
– mit microPROTEX™ Technologie (d.h. eng verwobenen Fasern & ultra-absorbierenden Materialien)
– neue 3D Passform & anatomisch geformter Kern
– weiche Seidenbündchen
– 3-fach Schutz (vorm Auslaufen, vor Feuchtigkeit, vor Gerüche)

Mein Testpaket enthielt:
* 3 x TENA Lady Discreet (Mini / Mini Plus/ Normal)
* 10 Proben für die besten Freundinnen, mit Broschüre

Mein Test:

Ich schreibe nicht gerne darüber, denn Blasenschwäche ist für mich nach wie vor ein TABU-Thema. Um es kurz zu erwähnen: ich habe seit meiner Erkrankung manchmal keine Kontrolle mehr über meine Blase und verwende schon lange Einlagen zum SCHUTZ. Es ist eine kleine Blasenschwäche, wenig und nicht immer, PERFEKT für die Tena Lady Discreet.

Die TENA Lady Discreet-Sorten erkennt man an dem lindgrünen Packungsdesign & den pinken Pfeil.

Ich nutze z.Z. die MINI`s, sie sind in schönen blickdichten EINZELVERPACKUNGEN, gut zu transportieren & zum entsorgen.
Die TENA EINLAGE ist weich und super dünn (ist 20% dünner sind als ihre Vorgänger) mit optisch schönen Druck (man sieht die Schutzzone).
Vorn & hinten ist sie besonders dünn, in der Mitte wird DANK neuer microPROTEXTM Technologie perfekter Schutz geboten.

Die Tena lässt sich bequem tragen, hilfreich dabei ist ihre anatomisch Form, die weichen Seiten aus zarten Material. Der Tragekomfort ist einfach spitze, ich spüre sie oft gar nicht mehr und sehen tut man sie auch nicht. Meine FREUNDINNEN bestätigen mir das und können es kaum glauben, dass ich Einlagen trage.
Ich trage oft einen Rock, oder Leggings, mache Sport… – da konnten die Discreet mich bereits überzeugen. ANDERE Einlagen verwende ich dafür nur im Notfall.
Man erkennt bei der Tena keine Abdrücke. Sie sind diskret, ich trage sie überall und jeder Zeit. Ich mache mir keine Sorgen mehr, fühle mich gut & frei.
Sie klebt gut am Slip und zieht sich nicht zusammen. DAS ärgert mich oft bei anderen MARKEN.

SUPER funktioniert auch der Schutz. TENA nimmt die Feuchtigkeit (Harn) super ins Innere der Binde auf. Ehrlich gesagt, weiß ich oft nicht, ob etwas daneben ging, denn man SIEHT, FÜHLT & RIECHT NICHTS. Ein riesen PLUSPUNKT für TENA!

Leider sind sie etwas teurer, als andere Marken, ABER gerne zahle ich hier für diese tolle Qualität mehr.
=> ICH habe mich bereits für TENA LADY DISCREET entschieden und kaufe sie auch weiterhin.

KURZ gesagt:
Tena Lady Discreet ist bei normaler Blasenschwäche (zu mindestens bei MIR) absolut sicher, zeichnet sich nicht ab, man spürt sie nicht, sie trägt sich gut, klebt perfekt.
Transport (unterwegs) und entsorgen sind kein Problem, da sie einzeln & klein verpackt sind.

Weitere Info`s zum Test & Produkt findet ihr u.a. bei Bild der Frau.

Vielen DANK an TENA & Bild der Frau für den schützenden Test. Ich mag die dünne Einlage!

Das Produktpaket wurde mir gratis zur Verfügung gestellt.
DAS Testergebnis spiegelt jedoch meine persönliche & ehrliche Meinung wieder und wird dadurch nicht beeinflußt.
#Sponsored Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.