„Test the Best“ Aktion bei Sigel – Rechnungen

Durch Zufall bin ich auf die „Test the Best“ Aktion bei SIGEL gestoßen. Sigel suchte Produkttester, die sich mit den Blaupapier-Buch und selbstdurchschreibenden Buch beschäftigen, sich mit ihren Unterschieden beschäftigen und ihren Favoriten wählen. Man konnte aus verschiedenen Formularbüchern wählen (Quittungen,…). Ich habe mir als BLOGGER die Rechnungsbücher bestellt. Denn ja (wenn auch selten – zum Glück), manches Unternehmen möchte auch von Bloggern eine Rechnung gestellt haben.

Zum Testen erhielt ich ein 3-teilges Bücherset in einer Folienpackung, einen kostenlosen Kugelschreiber sowie Haftmarker.
Inhalt Bücherset: – 2 Rechnungsbücher RE 525 (mit Blaupapier)
– 1 selbstdurchschreibendes Rechnungsbuch SD 031

2. blog Sigel Produkte

BESCHREIBUNG Rechnungsbücher:
– Format DIN A5 hoch
– FSC® zertifiziert
– mit allen erforderlichen Angaben
– mit Abheftlochung und ultrafeiner Microperforation, für ein schnelles und sauberes Heraustrennen
– Eine Sicherheitsbindung macht das Formularbuch besonders stabil und haltbar

Mein Test:

Der Vergleich zwischen den Rechnungsbüchern ist recht leicht, denn optisch sind sie sich doch recht ähnlich.
Format ist A5, sie sind beide recht stabil & strapazierfähig, Blätter sind gelocht und können abgeheftet werden. Das Papier ist hochwertig (umweltgerecht) und mit den gleichen notwendigen ANGABEN versehen – alles ist aktuell und vor allem rechtssicher!
Beide Bücher enthalten Angaben wie z.B. IBAN/BIC, Steuernummer/USt-IdNr. und Rechnungsnummer.

Das Ausfüllen ist einfach, selbst wer keine Ahnung von Rechnungsstellung hat, kann mit den Büchern rechtlich korrekte Rechnungen erstellen.
Wichtig ist, dass die Rechnungsnummern nacheinander nummeriert sind. Es darf keine Nummer zwischen drinnen fehlen.
Da auch PRIVAT-LEUTE, wie ich Rechnungssteller sein können, ist es gut, dass es solche hilfreichen Formularbücher gibt.

– Rechnungsbuch RE 525 (mit Blaupapier) – FOTO OBEN
– selbstdurchschreibendes Rechnungsbuch SD 031 – UNTERE FOTO

Bild v. Bild

Der Unterschied zwischen den beiden Büchern ist die Anfertigung der KOPIE. Gewohnt sind wir alle den Durchschlag mit Blaupapier. Mich nervt bei diesen Büchern, dass man manchmal blaue Finger davon bekommt. Bei Unachtsamkeit kann es passieren, dass man das Blatt falsch einlegt und alles auf der Rückseite vom Original durch-drückt, vom verschmieren mal gar nicht zureden.
Beim Sigel Rechnungsbuch war der Durch-druck zwar immer sauber, dennoch nervte mich das Blaupapier.
Ach ja – NICHT gefällt mir auch, dass das 2-Blatt ganz leer ist, man hat auf dem Durchschlag NUR die eigenen Angaben, aber die gedruckten Angaben fehlen und man muss sie sich dazu denken.

Ich war gleich FAN vom selbstdurchschreibenden Rechnungsbuch SD 031. Auch hier ist der Durchschlag gut zu lesen und das Ausfüllen geht sogar schneller und leichter. Das Blatt 2 (Kopie) ist mit allen Angaben (genau wie Blatt 1) versehen. Man braucht kein Blaupapier mehr. DAS BUCH ist mein FAVORIT.

Weitere Info`s erhaltet ihr bei Sigel.

Vielen DANK an SIGEL für die tolle „Test the Best Aktion“ Rechnung. Gerne wieder.

Das Formularbücher-Set wurde mir gratis zur Verfügung gestellt… DAS Testergebnis spiegelt aber meine persönliche Meinung wieder und wird dadurch nicht beeinflusst.
#Sponsored Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.