Emily R. King „Die letzte Königin“ – Das schlafende Feuer

„Anzeige“ Hallo Fantasy-Fans! Ich habe mal wieder ein traumhaftes Buch für euch. Ich habe „Die letzte Königin“ Teil 1 als Lübbe-Buch-Blogger bekommen.
Ich habe sofort mit lesen begonnen, hatte es in 3 Tagen durch und seither geht es mir nicht mehr aus dem Kopf. Ohja, man lebt und liebt mit den Protagonisten, man mag die Handlung, die atemberaubenden Kämpfe und wird von der Spannung mitgerissen. Lest meine Rezi….

Autor: Emily R. King
Titel: „Die letzte Königin“ – Das schlafende Feuer (Band 1)
Ersterscheinung: 28.02.2019
Seiten: 383 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0912-8
Verlag: Lyx
Sprache: Deutsch (Übersetzt von Beate Bauer)

Die Autorin:
Emily R. King ist eine kanadische Kinderbuchautorin. Sie lebt in den USA, hat 4 Kinder, eine Katze und liebt Gummibärchen.

INHALT:
„Die letzte Königin“ ist eine Trilogie. Im Band 1 Das schlafende Feuer lernen wir die achtzehnjährige Kalinda die Heldin des Buchs kennen.
Kalinda und ihre Freundin Jaya leben im Kloster der Heiligen Schwesternschaft.
Eine Forderung des Tyrannen und Herrschers Rajah Tarek ändert ihr ganzes Leben. Er will sie zu seiner hundertsten und somit letzten Ehefrau machen. Neben seinen vielen Ehefrauen hat er allerdings auch noch hunderte Kurtisanen und Kalinda muss ihren Platz in schweren Zweikämpfen (oft auf Leben und Tod) verteidigen.
Tarek verfolgt dabei einen grausamen Hintergedanken,…
Natesa – ebenfalls ein Mädchen aus dem Kloster & perfekt im Kampf ausgebildet, wird Kurtisane, auch sie will den Platz als Ehefrau.
Kali`s einziger Halt in der feindseligen Welt des Hofes ist ihr Leibwächter Deven Naik und eine verborgenen Macht, die in ihr schlummert und bisher unterdrückt wurde: Feuer zu beherrschen.

MEINE MEINUNG:
Das Cover ist wunderschön und mysteriös gestaltet.
Emily R. King schreibt flüssig, anschaulich und super spannend. Die Geschichte wird aus der Sicht Kalindas geschildert und man hat das Gefühl alles selbst zu erleben.
Faszinierend fand ich, dass in der Handlung immer wieder überraschende Wendungen und Geheimnisse vorkamen, dadurch wurde es NIE langweilig und bis zum Schluss war es spannend.
Kalinda ist ein liebenswertes Mädchen, gläubig, etwas naiv & behütet von der Heilerin Baka, die ihre Krankheit behandelt. Sie ist eine Außenseiterin, von anderen belächelt, mit wenig Kampferfahrung. Man möchte sie schützen, ihr helfen. Doch schneller, als gedacht wird sie zu einer starken Frau, immer bedacht an das Schicksal er Anderen.
NUR die Liebe zu Deven empfinde ich unbeholfen, nicht wirklich romantisch. So richtig mitfühlen kann ich in diesen einen Punkt nicht.

ZUSAMMENFASSUNG:
Ja Romantik fehlt mir in der Geschichte, aber sonst ist es ein fantastischer Lesestoff, mal was anderes. Für Fantasy-Fans absolut empfehlenswert.
Teil 1 hat alles was ein gutes Buch braucht. Ich hatte es im Nu durch gelesen, das Buch fesselt und ich kann kaum den 2. Teil erwarten…
Anfangs dachte ich die Geschichte könnte etwas von „Tausendundeine Nacht“ haben, aber nein… „Die letzte Königin“ ist zwar etwas romantisch, mystisch & magisch, aber nicht märchenhaft …eher grausam und rätselhaft mit Luft-, Erdwesen und Buthas u.v.m.

Teil 2 – erscheint im September 2019
Teil 3 – erscheint im Herbst / Winter 2019

=> Mehr zum Buch „Die letzte Königin“ findet ihr bei Lübbe.

Vielen DANK an das Lübbe Blogger-Team für das GRATIS-Buch-Exemplar.
Die Rezension spiegelt meine ehrliche Meinung wieder.
#Sponsored Post