Erkältungszeit ist Bad Heilbrunner® „Immun Aktiv Tee“-Zeit

„Anzeige“ Bei der Markenjury dürfen wir den neuen Bad Heilbrunner® „Immun Aktiv Tee testen.
Es geht auf die kalte Jahreszeit zu und bei mir kratzt es schon im Hals. Ich bin durch meine Erkrankung sehr anfällig & habe ein schlechtes Immunsystem. Ich bin häufiger & immer länger krank, als andere.
Ich bin dankbar, dass ich den Immunsystem-stärkenden Tee im Stick ausprobieren darf.

Zum Testen habe ich erhalten:
2x Bad Heilbrunner® „Immun Aktiv Tee (für Freunde & mich)
Fragebogen, Anschreiben, Projektheft
10 Info-Kärtchen

Bad Heilbrunner® Immun Aktiv Tee
Inhalt: 10 Sticks à 1,2 g
* für gesunde Abwehrkräfte
* Zutaten u.a.:
– Kräuter-Früchte-Extrakte
– Hibiskus-Extrakt (25 %) & Hagebutten- Extrakt
– süße Brombeerblätter-Extrakt
– Sonnenhutwurzel-Extrakt (3 %)
– Ingwer-Extrakt
– Holunderbeeren-Extrakt (2 %) & Holunderblüten-Extrakt (1,5 %)
– Zitronengras-Extrakt
– Vitamin C
– Ingweröl

Mein Test:
Im Testpaket waren nur wenige Sticks, bei EMPFOHLENEN 2-3 Sticks am Tag und nur 10 Sticks in der Packung (und alle wollten probieren) waren sie schon innerhalb 4-5 Tage alle, leider. 😉

Zubereitung:
Den Inhalt (PULVER) eines Sticks in eine Tasse geben, mit heißem oder kaltem Wasser (ca. 150-200 ml) aufgießen.

Mein Mann meinte mal beim Zubereiten seiner Tasse Tee: „Das ist gar kein Pulver, sondern lila Staub. 😉

Die Zubereitung geht super leicht und schnell.
Für eine Tasse Tee reicht der einzeln vorportionierte STICK, nur Wasser drauf – OHNE Umrühren und OHNE Ziehzeit.
Ideal auch mal für unterwegs, Wasser findet man überall.
Dieser Kräutertee kann SO mit all seinen natürlichen Inhaltsstoffen sofort getrunken werden.

Ich hatte mir jeden Morgen zum Frühstück ein Tässchen Immun Aktiv Tee genehmigt, auch mal am PC nachmittags und… ANFANGS war der Geschmack recht ungewohnt.
Obwohl ich herb-fruchtig mag, war MIR das Ingweraroma zu stark.
Die fehlende Süße fand ich wiederum gut, zu diesen herben Geschmack hätte sie gar nicht gepasst.
ICH hatte mich schnell an den Geschmack gewöhnt, mag ihn inzwischen sogar.
Ich habe ihn meistens HEIß, aber auch KALT getrunken. Wobei ich Auf-Schlucken (wohl auf das Ingweraroma) beim kalten Immun-Tee bekommen habe.
UND ich habe z.Z. nur ein kratzen im Hals, mehr kommt nicht durch, erstaunlich, normalerweise folgt dann immer eine heftige Erkältung.
OB mir der Immun Aktiv Tee geholfen hat? Keine Ahnung, aber es ist naheliegend.

Mein Mann war von der ersten Tasse an begeistert und er hat sich frühs und zum Kuchen nachmittags (so 2-3 Tage) ein Tässchen Immun Aktiv gebrüht.
Mein Mann ist fit (wie ein Turnschuh) und hat keine Erkältung.

KURZ gesagt: Dieser Kräutertee ist wirklich empfehlenswert, allen die es herb-fruchtig und Ingwerhaltig mögen.
Schon wenige Tässchen haben mein Immunsystem auf natürliche Weise gestärkt (DANK Naturextrakt mit Echinacea, Holunderbeeren und Vitamin C) und DAS kann ich z.Z. gut gebrauchen. Tabletten und Zusatzstoffe haben bei mir leider nie geholfen (und ich habe schon viel probiert).
Der Immun Aktiv-Tee unterstützt nicht nur meine Abwehrkräfte, er ist auch wohltuend und durstlöschend UND ungesüßt.

Erwerben könnt ihr den Tee in Apotheken und online.

Weitere Info`s zum Immun Aktiv Tee findet ihr u.a. bei der Markenjury oder direkt bei Bad Heilbrunner®.

Vielen Dank an die Markenjury für den Produkttest. Gerne wieder.

Das Produktpaket war gratis.
DAS Testergebnis wird dadurch aber nicht beeinflusst, der Bericht enthält meine ehrliche Meinung.
#SponsoredPost