HiPP Babysanft SOS Wundschutzcreme

„Anzeige“ Mein Sohn ist schon etwas größer, aber ich kaufe nach wie vor noch „Baby-Pflegeartikel“. Sie sind für Jung & Alt geeignet, denn sie sind mild und pflegen richtig gut. Für Baby- und Kinderhaut (und ältere Haut 😉 ) nehme ich nur das Beste.
Über Hipp „Mein Babyclub“ darf ich die neue HiPP Babysanft SOS Wundschutzcreme testen.

HiPP Babysanft SOS Wundschutzcreme
Inhalt: 20 ml
+ mit Panthenol & Zink
+ bei Rötungen
+ Geeignet vom ersten Lebenstag an
+ besondere Hautverträglichkeit, dermatologisch bestätigt, Hebammenempfehlung

Mein Test:

Als mein Testprodukt ankam, dachte ich es wäre eine Probe, denn die SOS Wundschutzcreme beinhaltet gerade mal 20ml.
Jetzt nach dem Test finde ich die Größe ideal, zum einen ist die Creme ergiebig, außerdem kann man sie in jede noch so kleine Tasche stecken und überall mit hinnehmen um einzucremen. Auch toll – kleine Menge, kleiner Preis!

Rötungen und Hautirritationen haben bei uns nicht nur die Kleinen, auch unsere pflegebedürftigen Eltern. Deshalb habe ich mich für den Test beworben.
Meinen 83-jährigen Vater hat z.Bsp. Rötungen am Po, Steiß, Knöchel, Ferse und Beckenknochen.
Getestet habe ich erst beim Kind und anschließend bei meinen Vater. ER hat sich die Creme inzwischen nach-gekauft.
Das Ergebnis war immer das Gleiche, wobei die Haut beim Kind etwas schneller heilte.

Je nach Bedarf haben wir mehrmals täglich die Creme auf die betroffene Hautstelle dünn aufgetragen.

Die Hipp Creme ist weiß und hinterlässt einen weißen dünnen Schutzfilm. Die Konsistenz der Textur ist prima, etwas dicker, denke das ist das Zink (SIEHE FOTOS).
Die Creme lässt sich mit den Fingerspitzen ganz leicht (ohne Druck) auftragen & sanft verteilen. Sie ist parfümfrei, riecht aber mild und sehr angenehm.

Sie wirkt schnell, ich war erstaunt. Die Rötung wird abgedeckt und die Haut sofort beruhigt.
DANK hohen Gehalt an Panthenol & Zink verschwinden die Rötungen schnell und klingen ab. Oft nach ca. 3-4 mal behandeln, waren die Rötungen verschwunden, je nach Intensität und Stelle.
Wir haben damit auch gut neuen Rötungen vorbeugen können. Die Creme bildet einen Schutzfilm und schützt Hautstellen vor Druck, Feuchtigkeit…

ICH persönlich fand sie besser, als andere Wundschutzcreme`s und als Mutter und Krankenschwester habe ich bereits mit unzähligen gearbeitet, wie Lehys Dr. Erfurth Salbe und Co.
Gerne empfehle ich die SOS Wundschutzcreme von HIPP. Sie hilft schnell und das ganz mild.

Weitere Info`s zur SOS Wundschutzcreme findet ihr u.a. bei Hipp & Drogerien.

Vielen Dank an Hipp für den Produkttest. Gerne wieder.

Das Produkt war gratis.
DAS Testergebnis wird dadurch aber nicht beeinflusst, der Bericht enthält meine ehrliche Meinung.
#SponsoredPost