Markenjury-Mitglieder testen MAGGI „Familien fix & frisch“

2.000 Markenjury-Mitglieder probieren zur Zeit sechs neue Produktvarianten von MAGGI Familien fix & frisch aus. Da es bei uns jeden Abend warmes Essen gibt, es auch schnell gehen & schmecken soll, habe ich mich über diesen Test gefreut. Die Maggi Würzmischungen versprechen gutes Gelingen, frische Zutaten & Abwechslung.

MAGGI Familien fix & frisch
– Gericht ergibt drei bis vier Portionen
– schnelle und einfache Zubereitung
– Nur maximal fünf frische Zutaten müssen hinzugefügt werden
– Jedes der Gerichte umfasst dabei mindestens zwei verschiedene, frische Gemüsesorten.
– abgestimmt auf den Kindergeschmack
– seit April 2016 im Handel erhältlich
– zeitsparend und mit Gelinggarantie

Maggi Oben 2. Sorten: * Paprika-Pilz Bandnudeln
* Broccoli-Pasta mit Hackfleisch
* Überbackenes Gemüse mit Kartoffeln
* Paprika Puten-Pasta mit Mais & Frischkäse
* Tomaten Hähnchen mit bunten Nudeln
* Möhren-Erbsen Hähnchen mit Reis

Mein Test:

Mein Testpaket kam schnell bei mir an. Als Inhalt erhielt ich Info-Material, Rezept-Flyer, sowie je 2 Packungen je Sorte (als 12) für MICH, PLUS 2 x 3 Packungen Maggi für Freunde & Bekannte zum weitergeben. Das habe ich auch schon gemacht und die Proben wurden dankend angenommen und getestet. Viel LOB erhielt bis jetzt „Broccoli-Pasta mit Hackfleisch“ vom meinen Mittestern.

Maggi Testpaket 2.

Wir haben bisher eine Maggi-Variante ausprobiert (siehe unten), FÜR die anderen Sorten habe ich erst eingekauft.

Optisch macht die Verpackung Appetit, das Design ist ansprechend, gut gestaltet.
Innen befindet sich eine Würzmischung mit verschiedenen Gewürzen und Zutaten UND einen Saucenbinder.

Die Kochanleitung ist leicht verständlich und umzusetzen.
TOLL ist, dass man nur wenige weitere Zutaten braucht, z.T. frische und gesunde Zutaten. Vieles davon habe ich immer zu Hause, wie Nudeln oder Reis.
Ich hätte nicht nachwürzen brauchen, die Maggi-Packungen enthalten alle Gewürze, die man braucht. Da wir es aber gerne schärfer & deftiger mögen (auch meine Jungens) finden Verfeinerungen, wie Kräuter, Chili, Curry & Knobi immer noch zusätzlich in den Topf. 😉

Eine Sorte haben wir bereits mit einen befreundeten Ehepaar probiert.
Die Maggi Familie fix & frisch-Sorte: Paprika-Puten-Pasta 2 „Paprika Puten-Pasta mit Mais & Frischkäse“. 😉

Ich hatte 2 Verpackungen genommen, das war ausreichend für 5 Erwachsenen Personen & 1 Kind.
Ich hatte kein Paprika zu Hause, habe etwas improvisiert und einige Zutaten ausgetauscht. Statt Paprika gab es Lauch und statt Pute – Schweinefleisch. Es war eher ein Lauch-Geschnetzeltes-Pasta.

Mais, Frischkäse und Pasta hatte ich da und das Gericht war schnell gekocht. Mein Gericht war zwar nicht so bunt, wie bei Maggi – aber sehr würzig, denn Lauch und eine Brise Knobi zum verfeinern haben das Gericht perfekt abgerundet.
Die Sauce hatte eine schöne cremige Konsistenz, alles roch sehr lecker. Es gab keine Kritik, uns hat es gemundet. 😉

Unsere Familie möchte es wieder genießen und meinen Freunden habe ich zum Testen noch eine Verpackung mitgegeben.

ZUSAMMENFASSEND kann man sagen, die Ernährung mit MAGGI ist abwechslungsreich und man kann seiner Familie einfache und schnelle Gerichte bieten – die schmecken,… keiner hat anfangs geglaubt, dass Maggi mit im Spiel war und dass die Zubereitung keine 30 Minuten gedauert hatte – ist ALSO wie schnelle HAUSKOST. Unsere Freunde haben gestaunt – als ich ihnen von Maggi Familie fix & frisch erzählt habe.

Wir probieren und kochen weiter. Maggi Familie fix & frisch macht einen guten Eindruck und ich freue mich schon auf die anderen Varianten. Mein Sohn wünscht sich als nächstes Gericht „Broccoli-Pasta mit Hackfleisch“, das gibt es morgen.

Weitere Info`s zu Maggi und leckere Rezeptideen findet ihr auf der Homepage bei Maggi und der Markenjury.

Vielen DANK an das Team der Markenjury und Maggi. Immer gerne wieder.

Die Produkte wurden mir gratis zur Verfügung gestellt! DAS Testergebnis spiegelt aber meine persönliche Meinung wieder und wird dadurch nicht beeinflusst.
#Sponsored Post