Rezension Sabaa Tahir`s "Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken" – seit 15.05.2015 im Handel

Für den Verlag Lübbe durfte ich vorab „Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken“ lesen. Hier ist meine Rezension.

Autor: Sabaa Tahir
Buchtitel: Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken

Seiten: 507 (Hardcover)
ISBN: 978-3-8466-0009-2
Verlag: Bastei Lübbe
Übersetzung in die deutsche Sprache: Barbara Imgrund
Erschienen: 15.05.2015

Preis: 16,99 €

Elias & Laia

Über die Schriftstellerin:

Sabaa Tahir arbeitete als Redakteurin bei der Washington Post. Ein Bericht über Frauen im Kaschmir, deren Männer vom Militär entführt worden und die viel Mut im Kampf bewiesen, anderen Hoffnung schenkten,… all dies inspirierte sie zu ihren ersten Roman. Sie wollte auf der einen Seite die Gewalt aufzeichnen, aber auch das, was wir als Liebende tun und erreichen können, um ihnen zu helfen – egal wie schlimm es ist.

Die Geschichte
Diese Geschichte spielt in einer anderen Welt zu einer anderen Zeit. Ihr lernt ELIAS einen Soldaten des Imperiums, eine „Maske“ kennen.
UND LALA, das ist ein Kundigenmädchen aus dem unterdrückten Volk, deren Großeltern vor ihren Augen ermordet werden und deren Bruder (Darin) gefangen genommen wird und dem die Hinrichtung droht.

Laia`s einzigstes Ziel ist es Darin aus dem Gefängnis zu befreien und sie schließt sich deshalb den Widerstand an.
Der Widerstand schleust sie als Sklavin im Hause der Kommandantin ein.
Die Kommandantin bildet in Schwarzkliff (Militärakademy) die Masken zu Elite-Kämpfer aus. Masken lernen zu kämpfen, zu foltern & grausam das Volk zu unterdrücken – dabei werden sie selber gequält und in aller Härte ausgebildet.
Zu den Sklaven & Soldaten ist die Kommandantin bestialisch, hart und grausam. Töten & foltern ist an der Tagesordnung und Laia hält nur die Hoffnung (ihren Bruder befreien zu können) am Leben.

Elias, ist der Sohn der Kommandantin & Anwärter, d.h. die Ausbildung ist zu ende. Er muss eine Maske tragen, die sich mit seinen Fleisch verbindet. Sein Schwert ist eins der Besten. Alle Kämpfer sind stolz auf ihre ihre Maske, nur Elias hasst sie. Er möchte fliehen und frei sein.
Laia und Elias führen verschieden Leben, eigentlich sind sie Feinde, aber die Hoffnung und ihre Wünsche führt sie zusammen.

Meine Bewertung:
Ich verschlinge täglich Fantasybücher. Allerdings war es mein erstes Buch von Sabaa Tahir.
Die Leseprobe fand ich schon toll UND ich wurde nicht enttäuscht.
Ihre Art zu Schreiben ist anders, sie wechselt von Kapitel zu Kapitel von Laia zu Elias.
Das Buch durchzieht Schmerz, Leid, Grausamkeit, Tod, man fühlt mit…aber auch Leidenschaft, Hoffnung und sogar Liebe (wenn auch wenig) ist dabei.
Ich bin ein absoluter Fantasy-Fan und dieses Buch hat mich von Anfang an fasziniert, gefesselt, ja sogar süchtig gemacht.
Ich musste manchmal meine Hausarbeit unterbrechen, um zu lesen, ob Laia die Grausamkeit der Kommandantin überlebt hat oder ob Elias seine Prüfung besteht.
Ich habe mit Laia mit gezittert, ihre Schmerzen gespürt. Gut, es war teils sehr brutal, aber nur so konnte man den Hass Elias gegenüber seiner Mutter und den Masken gut verstehen.
Orakel, Gedankenleser, Dämonen… machen die Geschichte außerdem spannend und sehr mysteriös.

Empfehlenswert? 5*****
Das Buch ist Fantasie pur, hat einen Touch von Scifi und eine Spur Romantik.
Die Mischung finde ich perfekt und sie macht die Handlung super spannend, man wird in eine andere Welt versetzt.
Die Wüste, die Kleiderbeschreibung, die Märkte lassen mich an meinen Tunesienurlaub denken, bei den Kämpfen und Imperium denke ich eher an den Nahen Osten. Es hat etwas von beiden.
Ich habe dieses Buch so schnell durch gelesen, wie schon lange kein Buch mehr.
Sollte jemand auf „softi“ stehen, ist er hier falsch, das Lesestoff ist recht grausam.
Ehrlich gesagt, hätte ich mir ein anderes Ende gewünscht, die Autorin lässt sich durch diesen Schluss noch Stoff für einen Teil 2 offen. Ich hoffe, die Fortsetzung erscheint bald, denn ich werde ihn unbedingt lesen müssen.

Nach Bücher von Tahir werde ich nun auch Ausschau halten, mit „Elias & Laia“ hat sie mich als einen neuen Fan gewonnen.

Mehr Infos zum Buch findet ihr z.Bsp. beim Lübbe Verlag. Vielen DANK für das kostenlose Vorab-Exemplar.