Tchibo Produkttest – Faltbare Lunchbox

Tchibo Community bietet Produkttests neuer Tchibo-Produkte ODER Artikel, die verbessert wurden an.
Ich bin zum ersten mal bei einen Tchibo-Test dabei und er war verhext. Zuerst wollte meine Lunchbox einfach nicht ankommen und nun kann ich nicht zeigen, dass die Box auslaufsicher ist. Ich hatte extra einen saftigen Salat gemacht und ihn für den kleinen Hunger mit auf Arbeit genommen, leider sind meine Handyfotos nicht schön geworden. Aber glaubt mir, die Box hält dicht. 😉
Außerdem hat mein Mann die Box mit seinen Frühstück gefüllt und sie „den Härtetest“ unterzogen. 😉

Tchibo Faltbare Lunchbox (Link siehe unten)
Farbe: blau
Material: Silikon / Deckel: Rand und Löffel Kunststoff
* zum Transportieren von Lebensmitteln

Mein Test:

Die Lunchbox umhüllt eine Tchibo-Verpackung aus Pappe.

Die Box selber ist blau und besteht aus weichen formbaren SILIKON-Material, welches GERUCHLOS ist.
In einen trüben, aber noch durchsichtigen weißen Deckel wurde clever eine Gabel-Löffel-Kombination aus Plaste eingearbeitet. Diese Aufbewahrung ist platzsparend & sauber, der Löffel sitzt fest. Ein Messer wäre irgendwie auch schön gewesen, aber man kann ja alles vorbereiten.

Am Deckel befinden sich pro Seite 1 Clip-Verschluss. Die Box lässt sich so gut verschießen, aber ich denke, sie sind eine SCHWACHSTELLE. Da sie eng und fest verschließen, können sie leicht abbrechen.
Noch sind sie okay, hoffe, ich irre mich. 😉

POSITIV überrascht war ich von der Größe der Lunchbox insgesamt. Sie hat 3 Fächer, 2 kleinere für Zutaten und Beilagen und ein großes Hauptfach. Die Box ist tief, man kann viel in die Fächer hinein tun.
Bei uns wurden 2 Leute mit kleinen Hunger vom Inhalt satt, also ich mag die Maße!
TOLL ist auch, dass man das Essen, die Nascherein,… getrennt aufbewahren kann. Salat kann man so getrennt von den Brot und Croutons legen, Süßes getrennt vom Deftigen oder Obst. Ich bin von der sauberen Trennung durch die Fächer begeistert.

RECHTS Frühstücksbox wird für die Arbeit/ Pause gefüllt
LINKEN FOTOS: Box normale Höhe 7cm und BOX zusammengefaltet 3,5cm

Ausgelaufen ist bis jetzt noch nichts. Allerdings sollte man nichts auf die Box stellen, da sie (Silikon) bei stärkeren DRUCK nachgibt und sich etwas zusammenfaltet, dadurch wird es eng in der Box und es drückt das Essen heraus.

Das Silikon ist elastisch und man kann leicht (nur mit einen Finger) ein Fach heraus/ hinein drücken.
Es ist praktisch, dass man die Box verkleinern kann (sie wird einige cm flacher). ICH kann sie zusammengefaltet gut im Schrank verstauen. Sie braucht wenig Platz und ist so gut transportierbar.

Tchibo-Entwickler haben an fast alles gedacht, denn ein weiterer VORTEIL ist, dass sie zum Essen-Aufwärmen (Mikrowelle) & -Einfrieren (+110 bis -30°C) geeignet ist. Ich habe es ausprobiert und Essensreste vom Vortag erwärmt, den Deckel habe ich nur aufgelegt… alles wird schnell warm.

Zum Reinigen reicht abspülen „per Hand“ oder die Spülmaschine.

ALSO: die Box ist wirklich toll.
Die Box ist ein Multitalent UND ob die „Klick-Öhrchen“ halten, werden wir noch sehen.
Bis jetzt => absolut empfehlenswert!

Mehr Info`s zur Faltbaren Lunchbox erhaltet ihr bei Tchibo.

Vielen Dank Tchibo für die praktische Box. Gerne wieder.

Das Produkt war gratis. DAS Testergebnis wird dadurch nicht beeinflusst.
#Sponsored
Bericht enthält Werbung.